Herrchen bei Ikea - Hund starb im Auto

Herrchen bei Ikea - Hund starb im Auto
Video

Stundenlang ließ er das Tier im heißen Auto, bis es qualvoll verendete.

Fidji, ein 14 Monate alter Boxer, starb einen qualvollen Tod, als ihn sein Herrchen vier Stunden lang im heißen Auto ließ. Der Halter war währenddessen bei Ikea auf einer Shopping-Tour. Ein schockierendes Video  zeigt, wie Passanten und ein Polizist dem Tier noch zu Hilfe kommen. Doch ihr Einsatz kam zu spät, trotz kühlenden Wassers und einer Notoperation beim Tierarzt verlor der Hund den Kampf um sein Leben.

Das Tier habe einem Franzosen gehört, der auf dem Weg nach Spanien war, heißt es. Ob und welche rechtlichen Konsequenzen ihm blühen, ist nicht bekannt.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Tiere Top Gelesen

Deswegen setzen sich die Katzen in die Rechtecke

Tinders ungewöhnlichster Nutzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.