Mann (109) strickt Pullis für Pinguine

Mann (109) strickt Pullis für Pinguine
Australien

Ist es sein ungewöhnliches Hobby, das Alfred Dent so jung hält?

Alfred "Alfie" Date ist Australiens ältester Mann. Seit über 80 Jahren strickt der heute 109-Jährige begeistert. Sein erstes Werk: Ein Strampler für seinen Neffen, geboren 1931. Sein Hobby bringt aber nicht nur ihm Freude, sondern rettet Dank einer Aktion von penguinfoundation.org.au sogar Tierleben.

date

Denn Date und Tierfreunde rund um den Erdball folgten einem Aufruf der Tierschutzorganisation, kleine Pullover für Pinguine zu stricken und diese ins australische Victoria zu senden. Die Insel Phillip Island ist dort Heimat von Hunderten Pinguinen, welche die Pullover nach einer Umweltkatastrophe dringend brauchen. 

date

Date und seine Mitkämpfer haben mittlerweile so viele Pullis gestrickt, dass der Bedarf komplett gedeckt ist!

438 Pinguine sind von einem Ölteppich im Jahr 2001 betroffen. Ihr Gefieder ist verklebt, die Federn werden durch das Öl beeinträchtigt und verlieren ihre schützende Funktion. Schon ein daumennagelgroßer Ölfleck kann einen jungen Pinguin töten, so die Tierschutzorganisation.

Zum Schutz vor Kälte und damit sie ihr Gefieder nicht weiter beschädigen bekommen alle Pinguine, die noch immer im Schutzzentrum eintreffen, erst mal einen Pullover verpasst. Toller Bonus: Die wärmende Kleidung sieht auch äußerst modisch aus.

Video: Seit Jahren stricken Hunderte für die Pinguine:

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Das sind die besten Pressefotos des Jahres

Sie ist das erste Super-Model mit Down-Syndrom

Die 6 schlimmsten Fails zum Valentinstag

Tiere Top Gelesen

Deswegen setzen sich die Katzen in die Rechtecke

Tinders ungewöhnlichster Nutzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.