Mann soll diese Kuh geschwängert haben

Mann soll diese Kuh geschwängert haben
Irrer Vorwurf

Er soll Sex mit Kühen, Pferden und einem Wasserbüffel gehabt haben.

Ein Mann auf den Philippinen hat Vorwürfen zufolge mehrere Tiere sexuell missbraucht. Andy Loyola wurde festgenommen, als man ihn beim Sex mit einer Kuh in der Nähe von Manila erwischte. Der Besitzer, Bauer Rustico Sarno, behauptete später sogar, dass Loyola die Kuh schwängerte. Denn obwohl das Tier nie im Kontakt mit männlichen Artgenossen war, ist es trächtig. 

Zumindest an letzterer Anschuldigung herrschen aber Zweifel. Denn genetische Inkompabilität zwischen Mensch und Tier verhindert in der Regel, dass es zu so einer Schwangerschaft kommen kann. Die Kuh wird in den kommenden Tagen tierärztlich untersucht, um dem Vorwurf auf den Grund zu gehen.

Nachlesen >>> Spinnen mit Erektions-Gift lauerten in Banane <<<

Mehrere Tiere waren Opfer
Bauer Sarno sagte zudem, dass Loyola bereits mehrere Tiere auf seinem Anwesen missbraucht hätte - darunter auch Pferde und ein Wasserbüffel. Der mutmaßliche Täter (46) stand bei seiner Festnahme unter Drogen. Er ist bis auf weiteres in Untersuchungshaft. Ein Gerichtstermin steht noch nicht fest.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Spinnen mit Erektions-Gift lauerten in Banane

Blondine (19) starb beim Russisch Roulette

Mädchen-Gang verprügelt Schülerin bei McDonald's

Lehrer schwängerte 16-jährige Schülerin

Mann kann sich immer nur an die letzten 5 Minuten erinnern

Die lustigsten Witze über Burgenländer

Oma (52) hat Baby mit einer Motorsäge getötet

Tiere Top Gelesen

Deswegen setzen sich die Katzen in die Rechtecke

Tinders ungewöhnlichster Nutzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.