So gefährlich ist diese neu entdeckte Spinne

So gefährlich ist diese neu entdeckte Spinne
Gruselig

Dieses Höllen-Vieh jagt sogar riesige Fische und Frösche.

Als ob wir auf der Welt nicht schon genug ekelige oder gruselige Tierchen herumkrabbeln hätten, wurde nun eine neue Spinnenart entdeckt.

Gemein
Die "Dolomedes briangreenei" wurde vom namensgebenden Forscher, Brian Green, rund um Brisbane beobachtet und derart beschrieben: Die Spinne steht am Wasser und merkt durch Vibrationen und Wellen, ob eine Beute in der Nähe ist. Wenn sie ein Insekt erspäht, dann schnappt sie es, taucht es unter Wasser, schwimmt an Land und isst es auf.

Riesenhunger
Die Spinne ist fähig bis zu einer Stunde unter Wasser zu bleiben und Insekten, Kröten oder sogar Fische (!) mit dreifacher Körpergröße (sie ist handtellergroß) zu fangen und zu verspeisen. Gruselig! Doch für den Mensch gibt es Entwarnung: Der Biss des Krabbelinchens ist nicht lebensgefährlich.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

In der freien Natur wäre das unmöglich

Errate, was diese Schlange gefressen hat

Tiere Top Gelesen

Deswegen setzen sich die Katzen in die Rechtecke

Tinders ungewöhnlichster Nutzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.