Tierquäler schleifte Hund mit Auto mit

Tierquäler schleifte Hund mit Auto mit
Foto

Brutale Strafe für den leidenden Vierbeiner schockt das Netz.

Ein Foto eines Hundes, der an ein Auto gebunden ist und von dem Fahrzeug mitgeschleift wird, hat in Ecuador für einen beispiellosen Shitstorm geschockt. Die Empörung war auf Facebook und Twitter so groß, dass sich sogar Prominente dazu äußerten und die Polizei mittlerweile gegen den Lenker ermittelt.

Unklar, ob Hund schon tot war
Die Aufnahme stammt aus dem Westen Ecuadors. Auf dem Foto ist der Hund bereits tot. Ob der Lenker das Tier lebend an sein Auto gebunden hat, oder ob es bereits vorher tot war, ist nicht bekannt. Der Bildbeschreibung zufolge fuhr das Fahrzeug mit etwa 60 km/h und zog den regungslosen Mischlingshund hinter sich her.

Mega-Shitstorm im Netz
Tierschützer haben nun die Polizei verständigt und hoffen, dass sich der Lenker über den sichtbaren Teil der Nummerntafel ausfindig machen lässt. "Das Foto ist uns bekannt und wir suchen nach dem Besitzer des Autos. Er wurde aber noch nicht identifiziert", sagte ein Polizeisprecher. 

Sogar Blanca Salame, eine Fernseh-Sprecherin aus Ecuador, teilte das Foto mit ihren Instagram-Followern und forderte, dass der Übeltäter "gefangen und bestraft" werden muss. "Wir haben diese Quälerei satt", so Salame.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Bub (8) nahm Kondom am Spielplatz in den Mund

2-Jähriger stieß eigene Mutter in den Tod

Horror-Attacke im Stau auf junge Tänzerin

Pfusch-Beschneidung ging in die Hose

Taucher stoßen auf riesige Krabben-Pyramide

Mutter drohte, ihr Baby zu zerstampfen

Tiere Top Gelesen

Hier erlegt eine Spinne eine Schlange

Top Geklickt Videos

So verblüfft dieser Partyheld alle!

Ballett mal anders

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.