Tierschützer kritisieren Hunde zum Mieten

Tierschützer kritisieren Hunde zum Mieten
Tokio

Mit dem Leih-Pudel durch den Park: Geschäft in Japan blüht.

Lange Arbeitstage und kaum Platz: Wer in Tokio ein Haustier halten will, hat oft schlechte Voraussetzungen. Wenn Hausverwaltungen Hunde oder Katzen nicht ohnehin verbieten, sind die Apartments in der japanischen Hauptstadt mit einer durchschnittlichen Größe von 60 Quadratmetern häufig zu klein. Wer auf Spaziergänge mit Vierbeinern nicht verzichten will, kann sich Hunde ausleihen - stundenweise.

Möglich macht dies das Dog Heart, eine Mischung aus Streichelzoo und Haustier-Verleih nur ein paar Minuten Fußweg entfernt vom Yoyogi Park, der grünen Lunge Tokios. Auch Rino Kakinuma spielt hier alle zwei Wochen mit Zwergpudeln oder Beagle-Welpen. Für die Siebenjährige sei das die perfekte Lösung, sagt ihr Vater Shinji Kakinuma: "Sie mag Hunde wirklich, doch unser Zuhause ist für Haustiere nicht geeignet. Mir tat das leid für sie, also schaute ich nach Orten, wo sie Zeit mit Hunden verbringen kann."

Kunden haben die Wahl zwischen Streicheln an Ort und Stelle oder Spaziergängen im Park. Wer eines der mehr als 20 Tiere kraulen will, zahlt für eine halbe Stunde umgerechnet knapp 7,50 Euro, eine Stunde Spazierengehen kostet fast 28 Euro.

Für die Vierbeiner bedeutet das Angebot nach Einschätzung von Tierschützern aber puren Stress: Die Japanische Koalition für Tierschutz JCAW warnt, der Verleih könne die Tiere körperlichen und psychologischen Gefahren aussetzen.

"Die Tiere sind ohne Zweifel verwirrt oder frustriert von der großen Bandbreite von Leuten, die zu der Einrichtung kommen", sagt JCAW-Leiter Koichi Aoki. Sie könnten bei falscher Behandlung "vielleicht sogar traumatisiert werden". Wenn Kunden für die Spaziergänge zahlen, so bestehe die Gefahr, dass sie die Tiere überfordern, etwa bis zur Erschöpfung laufen lassen, was Verletzungen oder Gelenkentzündungen zur Folge haben könnte.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Der Kopf dieses Buben hört nicht auf zu wachsen

Ungeborenes klatscht im Bauch zur Musik

Kein Speck am Burger: Schüsse bei McDonald's

Latina (25) quält sich zur Wespentaille

Braut zu hässlich - Mann stürzt sich in den Tod

Tiere Top Gelesen

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.