traurig
 

Würden Sie mitmachen? Das neue Trinkspiel

Würden Sie mitmachen? Das neue Trinkspiel
Goldfisch-Racing

Tierliebhaber werden den Trend sicher auslassen.

Ein Trinkspiel zum Zeitvertreib? Für viele Jugendliche und Erwachsene ist das normal, sie finden nichts dabei.

Anregung
Doch manches Mal laufen die Ideen aus dem Ruder. Das neueste Beispiel ist das Goldfisch-Wettschwimmen. An den US-Küsten ist es derzeit in Bars sehr beliebt. In langen Fischtanks müssen die zarten Kreaturen schneller schwimmen als die Konkurrenz. Die "Motivation" für die Tiere besteht darin, dass sie mit Strohhalmen angepustet werden oder durch Wellen zum schneller schwimmen animiert werden.

Für den Besitzer des Sieges-Fisches regnet es Preise: Alkohol-Shots, Gutscheine oder T-Shirts. Je mehr getrunken wird, desto ärger leiden die Fische unter der Behandlung. Tierschutzorganisationen laufen Sturm gegen diese sinnlose Qual.

Was hältst du von diesem Artikel?

Traurig Top Gelesen

Diese Handys verschicken private Bilder

Mann isst 74 Hot Dogs in 10 Minuten!

Frau hatte Sex mit Bub (15) und 2 Hunden

Sohn (14) vergewaltigte seine eigene Mutter

Das sind die dicksten Länder der Welt

Lehrer schwängerte 16-jährige Schülerin

Diese 14 Zutaten stecken in McDonald’s-Pommes

Ami beim Pferde-Sex schwer verletzt

Diese Katzen haben nur 2 Beine!

6 Fotos mit einer entsetzlichen Geschichte

So reagiert Trump auf Baby-Ballon

Die 10 irrsten Storys über Kim Jong-un

Polizei warnt vor neuem "Zombie-Heroin"

Katze stirbt, nachdem Fell pink gefärbt wurde

Internet lacht über Dildo-Drohne

Top Geklickt Videos

Dieser Tennisspieler trollt Neymar

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

So weit rollte die Marathon-Zitrone

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.