Dieser Kurzfilm rührt das ganze Netz zu Tränen

Dieser Kurzfilm rührt das ganze Netz zu Tränen
Taschentuch-Alarm

Diesen Film kann man nur ans Herz legen!

Am 31. Juli wurde der Kurzfilm „In a heartbeat“ auf Youtube veröffentlicht. Innerhalb der letzten drei Tage wurde der Animationsfilm schon 10.167.024 (!!!) mal geklickt und angesehen. Schon der Trailer, der vor zwei Monaten  veröffentlicht wurde, ging viral. Doch natürlich nicht vergleichbar mit der Resonanz, die der vierminütige Film hervorruft.

Taschentücher bereithalten

Gestartet ist das Ganze eigentlich als Abschluss-Projekt der beiden Art und Design-Studenten. Doch wie man sieht wurde daraus viel, viel mehr. Via Kickstarter schafften sie es, das Fünffache ihres geschätzten Budgets zu bekommen, und die View-Zahlen zeigen, dass sich das auch wirklich gelohnt hat. In dem Kurzfilm geht es um einen Jungen, der Gefahr läuft, von seinem Herzen geoutet zu werden, weil es ihm aus der Brust hüpft, als er den Jungen, in den er verliebt ist, sieht. Mit diesem Film wollen die beiden Macher LGBTQ-Jugendlichen Mut machen und ihnen zeigen, dass es nichts gibt, wovor man Angst haben muss.

Hier der Film zum Ansehen:

Was hältst du von diesem Artikel?

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.