Der Intensiv-Station-Opa

Der Intensiv-Station-Opa
"Mach-was-Nettes"-Tag

Es ist großartig, was dieser Rentner in seiner Freizeit macht!

Am 28. September wurde ein Bild auf der Seite des Kinderkrankenhauses in Atlanta gepostet, auf dem man einen älteren Mann sieht, der ein Baby hält. Darunter steht: „Sie nennen ihn den Intensiv-Stations-Opa. Jeden Dienstag besucht er die Kinderintensivstation, um Babys zu halten, deren Eltern an diesem Tag nicht bei ihnen sein können.“ Nachdem David Deutchman vor 12 Jahren in Rente ging, kommt er zwei Mal in der Woche, um für die Babys, aber auch für die Eltern auf der Kinderintensivstation da zu sein.

Das Foto wurde von der Mutter des Kleinen gemacht. Weil sie noch eine Tochter zu Hause hat, fährt sie jeden Tag am Abend nach Hause, um am nächsten Tag wieder ins Krankenhaus zu ihrem Neugeborenen zu fahren. An einem Dienstag fand sie ihr Baby in den Armen von David Deutchman wieder.  Dieses Bild ging viral und wurde schon über 65.000-mal geteilt. 

Was hältst du von diesem Artikel?

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.