Mega-Tsunami bedroht die Menschheit

Mega-Tsunami bedroht die Menschheit
Volkan Fogo

Riesenwelle nach Vulkan könnte uns auslöschen.

Schon einmal hat der Fogo-Vulkan (Bild) eine Flutwelle biblischen Ausmaßes ausgelöst - und es könnte wieder passieren, befürchten Forscher. 

Im Schnitt alle 10.000 Jahre kommt es zu einem Mega-Tsunami. Vor 73.000 Jahren etwa löste ein Abbruch des Fogo-Vulkans im Nordatlantik eine Welle von knapp 250 Metern Höhe aus - ein vergleichbares Ereignis könnte heute schlimmstenfalls Teile der Menschheit auslöschen. Bei den Flutwellen im indischen Ozean 2004 starben 230.000 Menschen - und die Tsunamis waren damals, ausgelöst von einem Erdbeben - "nur" 31 Meter hoch.

Ricardo Ramalho von der Columbia-Universität weiß, dass vor allem die vielen Vulkaninseln in unseren Ozeanen eine Gefahr darstellen: "Die Flanken dieser Vulkane können extrem schnell kollabieren und gigantische Tsunamis auslösen." Der Fogo-Vulkan gehört zu den aktivsten der Welt und bricht im Schnitt alle 20 Jahre aus.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos