Sprengung von 6 Türmen läuft schief

Sprengung von 6 Türmen läuft schief
Video

Die Apartment-Türme sollten dem Erdboden gleichgemacht werden.

Teile von Schottlands Hauptstadt Glasgow waren am Sonntag in eine gigantische Staubwolke gehüllt: Sechs Apartment-Türme, die sogenannten "Red Road Flats" sollten dem Erdboden gleichgemacht werden. Tausende Menschen sahen der kontrollierten Sprengung der 60er-Jahre-Gebäude zu. Doch ganz reibungslos ging die Abrissaktion nicht über die Bühne: Nur vier Türme fielen komplett zusammen, zwei weitere blieben zum Teil noch aufrecht stehen. Besonders ärgerlich: Solange sie nicht gesichert sind, können die Bewohner der angrenzenden Häuser nicht in ihre Wohnungen zurück.

tuermeeee.jpg

Experten rechnen damit, dass die Aufräumarbeiten des verbleibenden Schutts 2 Jahre lang dauern werden.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos