crazy
 

Horror-Spinnen jetzt auch in Argentinien

Horror-Spinnen jetzt auch in Argentinien
Bewohner ekeln sich

Die Tiere breiten ihre Netze über Schilder und Bäume aus. Wie im Horror-Film.

Nach den Überschwemmungen in der Provinz Buenos Aires (Argentinien) bevölkern nun Millionen Spinnen die Gegend rund um die Stadt Lezama. Die Bewohner sind erstaunt, wie die Krabbeltiere sich ausbreiten: Sie spinnen ihre Netze über Bäume, Masten und Verkehrsschilder.
Grund: Der Fluß "Salado" ist über die Ufer getreten und hat ihren dortigen Lebensraum zerstört. Jetzt fliehen sie in höhere Lagen.

Die Fotos gehen jetzt um die Welt -  und werden in sozialen Netzen tausendfach geteilt.


 

 

Was hältst du von diesem Artikel?

Top gelesen Crazy

Forscher rätseln um Tutanchamuns Penis

Top Geklickt Videos