crazy
 

Horror-Spinnen jetzt auch in Argentinien

Horror-Spinnen jetzt auch in Argentinien
Bewohner ekeln sich

Die Tiere breiten ihre Netze über Schilder und Bäume aus. Wie im Horror-Film.

Nach den Überschwemmungen in der Provinz Buenos Aires (Argentinien) bevölkern nun Millionen Spinnen die Gegend rund um die Stadt Lezama. Die Bewohner sind erstaunt, wie die Krabbeltiere sich ausbreiten: Sie spinnen ihre Netze über Bäume, Masten und Verkehrsschilder.
Grund: Der Fluß "Salado" ist über die Ufer getreten und hat ihren dortigen Lebensraum zerstört. Jetzt fliehen sie in höhere Lagen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Die Fotos gehen jetzt um die Welt -  und werden in sozialen Netzen tausendfach geteilt.


 

 

Was hältst du von diesem Artikel?

Top gelesen Crazy

So sieht Sex im Inneren der Vagina aus

Hier sieht ein Mann zum ersten Mal eine Vagina

Pornostars enthüllen: SO lang soll er sein

11 lustige Austro-Pop-Hits

Teenie braucht erste Penis-Verkleinerung der Welt

13 Dinge, die Du heute nicht tun solltest

Jeff Dabe ist Popeye im echten Leben

Jungs, das ist der ultimative Penis-Test

Die 11 kuriosesten Weltrekorde aller Zeiten

Kannibale: So schmeckt Menschenfleisch

7 verfluchte Orte in Österreich

Hier zeigen Leute ihr wahres Orgasmus-Gesicht

Die erfolgreichsten Pornodarstellerinnen der Welt

Lehrerin hatte Sex mit einem 12-jährigen Schüler

Die lustigsten Worte im Wiener Dialekt

Top Geklickt Videos