Absturz: Nintendo-Spielekonsole Switch schwächelt

Absturz: Nintendo-Spielekonsole Switch schwächelt
Dramatische Zahlen

Nintento hat deutlich weniger Konsolen verkauft als erwartet.

Der japanische Elektronikkonzern Nintendo hat in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres 2021/22 deutlich weniger seiner Spielekonsolen Switch verkauft und reduzierte daher seine Verkaufsprognose.

nintendo-switch-960-get1.jpg

Bis Ende Dezember gingen 18,95 (Vorjahr: 24,1) Millionen Konsolen über den Ladentisch, womit der Gesamtumsatz die 100-Millionen-Marke übertraf, wie der Konzern mitteilte. Der Vorstand erwartet nun im Gesamtjahr den Verkauf von 23 Mio. statt den anvisierten 24 Mio. Konsolen.
 

Was hältst du von diesem Artikel?

Games Top Gelesen

Top Geklickt Videos