Hulk Hogan will 100 Millionen für Sextape

Hulk Hogan will 100 Millionen für Sextape
Von Gawker

Wrestling-Legende beim Sex gefilmt.

Wrestling-Star Hulk Hogan ist so richtig sauer. Schuld daran ist diesmal kein respektloser Gegner im Ring. Nein, diesmal richtet sich die Wut des Performers gegen eine US-Nachrichtenplattform. Hintergrund ist ein Porno-Film, den "Gawker" 2012 veröffentlicht hat.

Der Film zeigt Hogan beim Liebesspiel mit der Heather Clem, der Frau seines besten Freundes, Radio-DJ "Bubba The Love Sponge". Gawker veröffentlichte Ausschnitte des 30-minütigen Sexfilms im Netz. Hogan will jetzt 100 Millionen Dollar - eine Summe, die die Plattform in den Ruin treiben könnte.

getty2.jpg

Heather Clem und Bubba The Love Sponge

"Ich habe viel weniger, Geld, als alle immer glauben", sagte Gawker-Gründer Nick Denton zur Klage. "Ich habe keine Millionen, um die Firma freizukaufen. [...] Die Firma wird jemanden mit tieferen Taschen brauchen, wenn sie zukunftsfähig sein soll."

Am 6. Juli geht die Gerichtsverhandlung in die erste Runde. Hogans Argument: Er sei ohne seine Zustimmung gefilmt worden und er Porno habe sein Leben zerstört.
 
Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Facebook-Seite zeigt die irrsten Nackt-Touristen

Mann findet schwarze Witwe - in seinem Ohr!

Society Top Gelesen

Raten Sie mit - Wie reich ist Harry Potter

Radcliffes erste Screentests als Harry Potter

Beauty-Queen absolviert irre Big Mac Challenge

Scarlett Johansson liest die Sexy-Bibel

Country-Star postete Horror-Verletzung

5 Stars, die schon mal obdachlos waren

Zurück in die Zukunft: So sehen sie heute aus

Frau verlor ihr halbes Körpergewicht

Frau ohne Beine arbeitet jetzt als Model

So sahen die Stars als Teenager aus

Top Geklickt Videos