Dieser "Stein" lebt und man kann ihn essen

Dieser
Südamerika

In Chile gilt dieses ungewöhnliche Wesen sogar als eine Delikatesse.

Würdest Du diesen ungewöhnlichen Leckerbissen probieren? Die Chilenische Aszidie gilt in Südamerika als eine absolute Delikatesse. Für europäische Mägen ist dieses Gericht aber eine Herausforderung.

Von außen sieht die Aszidie aus wie ein ganz normaler Stein ...

stein

... aber im Inneren hat die Meeresfrucht Organe und ein kleines Gehirn.

stein

Sie ernährt sich von Plankton und kann sich ohne einen Partner fortpflanzen. Bei der Geburt ist sie männlich, im Laufe ihres Lebens entwickelt sie aber auch weibliche Geschlechtsorgane.

Wenn sich die Aszidie erst auf einem Felsen festgesetzt hat, stößt sie ihr Gehirn ab. Zum Fressen und für ihr weiteres Leben braucht sie es nämlich nicht.

stein

In Chile ist das ungewöhnliche Wesen eine Delikatesse - entweder gekocht, oder auch roh. Allerdings raten Mediziner vom Verzehr eher ab. Denn im Blut der Aszidie sind Schwermetalle zu finden. Wissenschaftler suchen noch nach einer Erklärung dafür.

stein

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Schnecken-Behandlung ist neuer Beauty-Trend

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.