Der älteste Hundewelpe der Welt

Der älteste Hundewelpe der Welt
18.000 Jahre

Dieser Welpe hat wohl gute Chancen, als der älteste Hund der Welt in die Geschichte einzugehen.

Sage und schreibe 18.000 Jahre soll der Welpe alt sein, das im Sommer 2018 von zwei schwedischen Wissenschaftlern tiefgefroren im sibirischen Eis gefunden wurde. Nun hat das Pärchen aus Stockholm unglaubliche Fotos davon veröffentlicht.

Mehr als ein Jahr analysierte man das "Puppy" aus dem Eis. Ob es sich dabei um ein Hunde- oder doch um ein Wolfsbaby handelt, kann allerdings noch immer nicht mit hundertprozentiger Gewissheit gesagt werden.
 
ältester Hundewelpe
 
Sollte es sich tatsächlich um einen Hund handeln, so das schwedische Forscherpärchen, ist er mit hoher Wahrscheinlichkeit der Älteste, der von seiner Art je bestätigt wurde. 
 
Das „Jungtier“ ist jedenfalls in einem erstaunlich guten Zustand: Abgesehen von einem kahlen Fleck am Brustkorb trägt es ein kuscheliges Fell und hat obendrein ein vollständig erhaltenes Gebiss.
 
ältester Hundewelpe
 
Vorerst trägt der Welpe den Spitznamen Dogor – was übersetzt aus der Jakutischen Sprache so viel wie „Freund“ bedeutet. Außerdem fungiert der Name als Hinweis auf seine noch ungeklärte Identität – hergeleitet aus dem Englischen „Dog or (wolf)“.
 
Die Forscher sind sich einig: „Es ist schon sehr speziell. Man denkt, man hält ein kürzlich verstorbenes Lebewesen, doch in Wahrheit hat dieses Tier wohl gleichzeitig mit Höhlenlöwen, Mammuts und Wollnashörnern gelebt. Das ist wirklich unfassbar!“
 
Was hältst du von diesem Artikel?

Tiere Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.